Mit Selbstvertrauen nach Serbien

kadetten1. Mannschaft, EHL

Alles ist angerichtet für einen heissen Tanz: Morgen Dienstag kämpfen die Kadetten gegen den serbischen Meister Vojvodina ums Weiterkommen in der European League. Anpfiff ist um 20.45 Uhr, die Partie wird live im Meetingpoint übertragen.
Mehr

Schlecht belohnt für eine starke Aufholjagd

kadetten1. Mannschaft, EHL

Die Kadetten, die arg dezimiert in das immens wichtige Spiel gegen den dänischen Vertreter Bjerringbro starteten, mussten sich nach einem grossen Kampf äusserst knapp mit 33:34 geschlagen geben. Schon zur Halbzeit war das Resultat mit 17:19 sehr knapp ausgefallen.
Mehr

Revanche mit Brisanz

kadetten1. Mannschaft, EHL

Eine Woche nach der 30:36-Niederlage gegen Bjerringbro-Silkeborg haben die Kadetten Schaffhausen die Chance auf Wiedergutmachung. Am Dienstag, 27. Februar, 18.45 Uhr, empfängt die Equipe das dänische Topteam zum Rückspiel in der BBC Arena.
Mehr

Niederlage in Silkeborg

kadetten1. Mannschaft, EHL

Keine Punkte gegen die Dänen. Nach dem knappen 2-Tore-Rückstand zur Pause verlieren die Kadetten Schaffhausen in der zweiten Halbzeit den Anschluss und unterliegen auswärts gegen Bjerringbro-Silkeborg mit 30:36. Schon nächsten Dienstag kommt es zur Revanche in Schaffhausen.
Mehr

Nächster Halt: Dänemark

kadetten1. Mannschaft, EHL

Morgen Dienstag treten die Kadetten Schaffhausen in der European League gegen das dänische Team Bjerringbro-Silkeborg an. Das zweite Hauptrundenspiel wird um 18.45 Uhr angepfiffen und live im Meetingpoint übertragen.
Mehr

Spektakulärer Sieg in der European Handball League

kadetten1. Mannschaft, EHL

Der Auftakt in der Hauptrunde der European Handball League ist den Kadetten Schaffhausen bestens gelungen. Dank einer spektakulären Aufholjagd Mitte der ersten Halbzeit gewinnen die Kadetten hochverdient mit 27:24 gegen das serbische Team Vojvodina. Zur Halbzeit hatten die Hausherren bereits mit 15:13 geführt.
Mehr

Keine Krönung der starken Gruppenphase

kadetten1. Mannschaft, EHL

Leider gelingt es den Kadetten Schaffhausen nicht, die stark gespielte Gruppenphase der European League im norwegischen Elverum mit einem letzten Auswärtssieg zu belohnen. Nach dem knappen 14:15-Halbzeitrückstand unterliegt die Equipe schlussendlich mit 27:31. Nichtsdestotrotz heisst die nächste Station im europäischen Wettbewerb verdient «Hauptrunde».
Mehr